4.

Hypnose -
Rückführungstheraphie

Hypnose kommt vom altgriechischen Wort “Hypnos”  und bedeutet Schlaf.  Hypnose hat aber nichts mit schlafen zu tun, es wird einfach mit einem schlafähnlichen Zustand verglichen.

Hypnose ist ein Zustand einer konzentrierten Tiefenentspannung, welche Sie vom Alltag her kennen. Zum Beispiel beim Autofahren oder beim Fernsehen, sind Sie sehr entspannt und trotzdem konzentriert. Über 80% ihrer Handlungen laufen unbewusst ab. So kann es passieren, dass Sie eine Ausfahrt auf der Autobahn verpassen oder nicht wahrnehmen, dass jemand ihren Namen ruft.

Der Zustand der konzentrierten Tiefenentspannung kennen Sie auch vom Lesen eines Buches. Sie sind in einer “anderen Welt”, die Geschichte packt und zieht Sie in ihren Bann. Sie sind mental gesehen auf einer anderen Aufmerksamkeitsebene. Ihr Unterbewusstsein ist aktiver, ihr absolutes Bewusstsein ist für einen Moment oder eine längere Zeit zurückgedrängt. In diesem Zustand sind Sie auch emotionaler und offener für Gefühle. Auch Musik geht direkt ins Unterbewusstsein und kann durchaus zu Tränen rühren oder eine Gänsehaut verursachen.

Diesen Zustand der Entspannung kann ich als Hypnose Therapheutin mit Ihnen zusammen erreichen. Sie werden jede Minute davon geniessen. Es ist wie entspanntes Autofahen, Fernsehen und ein Buch lesen zusammen – in einer ganz besonderen Kombination. Dabei werden Sie alles hören und fühlen, können normal sprechen und  weder willenlos noch manipulierbar.

Wie ist der Ablauf?

Sie werden meine Stimme klar und deutlich hören und Sie können auch sprechen. Ihr rationaler, analytischer Verstand hat jetzt ein wenig Pause und dafür sind ihr Unterbewusstsein und ihre Sinne umso aufmerksamer. Ein idealer Zustand der Hypnose, in dem Sie festgefahrene Verhaltensmuster, Glaubenssätze, Blockaden und Ängste ergründen und auflösen können. Sie werden dabei selber entscheiden, welche dieser tiefer liegenden Gedanken Sie äussern möchtest und Sie entscheiden, ob Sie bereit sind zur Veränderung und Selbstheilung. Ich werde Ihnen einfach nur Vorschläge in Form von Suggestionen machen. Sie und Ihr Unterbewusstsein entscheiden gemeinsam, ob diese Vorschläge angenommen und verarbeitet werden sollen.