8.

              Familien

           Aufstellungen      

Erkennen und lösen Sie die wirklichen Hintergründe von alltäglichen Problemen.
Die Familien- Aufstellung, als eine spezifische Form der systematischen Arbeit, dient dem Erkennen familiärer Verstrickungen und hilft systemische Lösungen zu finden.

 

Haben Sie das Bedürfnis alte Muster zu lösen und endlich so zu leben, wie Sie es sich wünschen?
Wenn das trotz aller Anstrengung nicht gelingt, kann es sein, dass Ihr Verhalten von unbewusst wirkenden Ursachen bestimmt wird. Denn oft sind wir mit Mitgliedern unserer Familie „blind“ das heisst, ohne es zu wissen, verbunden. Wir leben „etwasem“ nach, was gar nicht zu uns gehört und übernehmen oftmals „fremde“ Verhaltensmuster und Symptome.

Was ist eine Familien Aufstellung?
Es ist eine grundlegende Erkenntnis der Psychotherapie, dass wir ein Bild unserer Ursprungsfamilie in uns tragen. Das Bild kann sowohl als Kraftquelle wie auch als Störfaktor wirken. Wenn Sie sich körperlich oder seelisch unwohl oder orientierungslos fühlen, kann es sein, dass die Ordnung innerhalb der Familie verletzt ist. Dies kann zu psychischen oder psychosomatischen Störungen und auch zu Handlungs- und Beziehungsschwierigkeiten führen.

 

Wo wird die Familien Aufstellung eingesetzt? 
Mit der Familienaufstellung gelingt es, unbewusst wirkende Ursachen zu erkennen und die Blockade aufzulösen.

Aufstellungsarbeit in Gruppen:
In den Gruppen haben die Patienten die Möglichkeit, ihr Familienbild mit anderen Teilnehmern frei im Raum aufzustellen. Dabei werden unbewusste Strukturen, welche die Familienmitglieder bestimmen.

Aufstellungsarbeit in Einzelsitzungen:
Im geschützten Rahmen der Einzeltherapie ist es möglich mit Holzfiguren, Blätter o.ä die gegenwärtige Situation in den Raum zu stellen. So wird sichtbar gemacht und kann bearbeitet werden, was relevant ist für einen lösungsorientierten Prozess. Schon das erste gestellte Bild gibt erstaunliche Informationen. Dadurch, dass wir das Bild Schritt für Schritt in Richtung neue Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten verändern, ergibt sich die Möglichkeit lösende Prozessarbeit zu machen.

"Heile deine Wurzeln und es wachsen dir Flügel."